Direkt zum Inhalt

Lu Jong - das kraftvolle tibetische Yoga

Lu Jong ist: Meditation in Bewegung


Klarheit, Zufriedenheit, Kraft und Ruhe – Lu Jong bringt Geist und Körper mit einfachen Mitteln ins Gleichgewicht. Jeder kann diese uralten fließende Bewegungen aus dem Himalaya ausüben:
egal, wie beweglich oder unbeweglich der Körper ist.
Lu Jong wird von den Eremiten in Tibet seit Jahrtausenden zur Gesundheitsvorsorge angewandt und entfaltet eine tiefe Wirkung auf unseren Geist.
Lu Jong geht sehr tief und ist sehr einfach.
 

Die Übungs-Gruppen des Lu Jong:


Die Fünf-Elemente-Bewegungen
Diese Übungen balancieren und klären die Elemente Raum, Erde, Wind, Feuer und Wasser im Körper. Wenn die Elemente aus dem Gleichgewicht geraten, entstehen Krankheiten der drei Körpersäfte Wind, Galle uns Schleim und außerdem immer mehr negative Gefühle.
Die Bewegung der fünf Körperteile
Diese Übungen verbessern die Beweglichkeit des Kopfes sowie der Gelenke des gesamten Bewegungsapparates und helfen bei rheumatischen Gelenks- und Weichteilerkrankungen. Sie öffnen Blockaden, dehnen und kräftigen die Muskeln und machen den Körper wieder flexibler.
Übungen für die fünf Vitalorgane
Diese Übungen unterstützen Niere, Herz, Lunge, Milz und Leber. Mit diesen Bewegungen werden die Organfunktionen verbessert, indem Blockaden in den Kanälen aufgelöst werden, damit Blut, Sauerstoff, lebensnotwendige Nährstoffe und feinstoffliche Energie ungehindert fließen können.

Es werden alle Übungen an dem Tag durchgeführt. Der Workshop setzt eine normale körperliche Fitness voraus.
Bitte bequeme Kleidung und eine leichte vegetarische Mahlzeit für die Mittagspause mitbringen.

Datum: Sonntag, den 17.03.2024

Uhrzeit: 10.00-16.30 Uhr, Mittagspause: 12.30-14.00 Uhr

Betrag: 65.- Euro inkl. Getränke

Anmeldung: 

Melanie Magers-Bauerle | Bewegungsraum für Yoga und mehr | www.hamburg-mbsr-kurse.de

Mobil: 0172 7253846
info@hamburg-mbsr-kurse.de

Beginn/Ende: -

Melanie Magers-Bauerle

Ich gebe in Hamburg MBSR Kurse und verschiedene Stilrichtungen des Yoga, unter anderem das wertvolle Lu Jong.
Vor 17 Jahren habe ich Lu Jong bei einem Schnupperkurs in Hamburg kennengelernt.
4 Jahre später wurde ich von Tulku Lobsang Rinpoche persönlich autorisiert das Tibetische Heilyoga zu unterrichten.


Es ist immer wieder eine große Freude zu erfahren, welch tiefe Wirkung die wertvollen Übungen bei den Teilnehmern haben.